Angebote zu "Ehemaligen" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Authentische Polizei- und Kriminalgeschichten. ...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammenfassung aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Biographien, , Sprache: Deutsch, Abstract: Kriminaldirektor a.D. Ernst Hunsicker (Jahrgang 1944) trat 1962 in den Polizeivollzugsdienst des Landes Niedersachsen ein. Nach der Grundausbildung und der obligaten Verwendung in der Bereitschaftspolizei wurde er 1965 zum Polizeiabschnitt Lingen/Ems versetzt, wo er im SOV-Dienst (Sicherheit, Ordnung, Verkehr) eingesetzt war. 1967 wurde Hunsicker zur Landeskriminalpolizeistelle Osnabrück versetzt, wo er in verschiedenen Dienstbereichen (Sachbearbeiter Wirtschaftskriminalität / Betrug / Fälschungen, Wachgruppenleiter im Kriminaldauerdienst / KDD, Mitglied der 1. Mordkommission) tätig war. Von 1972 bis 1975 erfolgte seine Ausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst der Kriminalpolizei. Danach bis 1979 Verwendung als "Führungsgehilfe K 1" beim Leiter der Kriminalpolizei im (ehemaligen) Regierungsbezirk Osnabrück, Leiter des 3. Fachkommissariats (Wirtschaftskriminalität / Betrug / Fälschungen) in Lingen/Ems und Fachlehrer an der Landespolizeischule Hann. Münden in Kommissarslehrgängen. Daran schloss sich das Studium für den höheren Polizeivollzugsdienst der Kriminalpolizei an (1979 bis 1981). Im Anschluss fand Hunsicker Verwendung als Fachlehrer an der Landespolizeischule Hann. Münden (bis 1982), stellvertretender Ausbildungsstättenleiter in Bad Iburg / LK Osnabrück (bis 1988), stellvertretender Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Osnabrück (bis 1993) und Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Lingen/Ems (bis 1994). Von 1994 bis zu seiner Pensionierung mit Ablauf des Monats Februar 2004 leitete er den Zentralen Kriminaldienst bei der Polizeiinspektion (Z) Osnabrück-Stadt und war in Personalunion stellvertretender Inspektionsleiter. In diesem Buch hat Ernst Hunsicker seine Polizeilaufbahn als Sammelwerk detailliert zusammengefasst.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Authentische Polizei- und Kriminalgeschichten. ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammenfassung aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Biographien, , Sprache: Deutsch, Abstract: Kriminaldirektor a.D. Ernst Hunsicker (Jahrgang 1944) trat 1962 in den Polizeivollzugsdienst des Landes Niedersachsen ein. Nach der Grundausbildung und der obligaten Verwendung in der Bereitschaftspolizei wurde er 1965 zum Polizeiabschnitt Lingen/Ems versetzt, wo er im SOV-Dienst (Sicherheit, Ordnung, Verkehr) eingesetzt war. 1967 wurde Hunsicker zur Landeskriminalpolizeistelle Osnabrück versetzt, wo er in verschiedenen Dienstbereichen (Sachbearbeiter Wirtschaftskriminalität / Betrug / Fälschungen, Wachgruppenleiter im Kriminaldauerdienst / KDD, Mitglied der 1. Mordkommission) tätig war. Von 1972 bis 1975 erfolgte seine Ausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst der Kriminalpolizei. Danach bis 1979 Verwendung als "Führungsgehilfe K 1" beim Leiter der Kriminalpolizei im (ehemaligen) Regierungsbezirk Osnabrück, Leiter des 3. Fachkommissariats (Wirtschaftskriminalität / Betrug / Fälschungen) in Lingen/Ems und Fachlehrer an der Landespolizeischule Hann. Münden in Kommissarslehrgängen. Daran schloss sich das Studium für den höheren Polizeivollzugsdienst der Kriminalpolizei an (1979 bis 1981). Im Anschluss fand Hunsicker Verwendung als Fachlehrer an der Landespolizeischule Hann. Münden (bis 1982), stellvertretender Ausbildungsstättenleiter in Bad Iburg / LK Osnabrück (bis 1988), stellvertretender Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Osnabrück (bis 1993) und Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Lingen/Ems (bis 1994). Von 1994 bis zu seiner Pensionierung mit Ablauf des Monats Februar 2004 leitete er den Zentralen Kriminaldienst bei der Polizeiinspektion (Z) Osnabrück-Stadt und war in Personalunion stellvertretender Inspektionsleiter. In diesem Buch hat Ernst Hunsicker seine Polizeilaufbahn als Sammelwerk detailliert zusammengefasst.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Bilder aus Westfalen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bilder aus Westfalen ab 29.9 € als Taschenbuch: Sagen Volks- und Familienfeste Gebräuche Volksaberglaube und sonstige Volksthümlichkeiten des Ehemaligen Fürstenthums Osnabrück. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Märchen & Sagen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Der Luftschutzstollen am Kalkhügel
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

79 Luftangriffe ließen die Menschen in der Stadt Osnabrück während des 2. Weltkriegs nicht zur Ruhe kommen. Tausende Male mussten die Einwohner einen der unzähligen Schutzräume aufsuchen, um dort oftmals über Stunden in schlechter Luft, Feuchtigkeit und immer währender Furcht auf die Entwarnung zu warten. Stets in Angst und Sorge um Angehörige, das eigene Hab und Gut und sich selbst.Der Mangel an bombensicherem Schutzraum verschärfte die Situation in der Stadtstetig und so leitete man im Sommer 1943 eine der wohl ungewöhnlichsten Bauphasen Osnabrücks in die Wege. In Rekordzeit wurden unter Hochdruck tausende neue Schutzplätze errichtet. Über 40.000 davon konnten hierbei allein durch den Bau von sogenannten "Luftschutzstollen" oder "Stollenbunkern"geschaffen werden.In diesem Buch wird die Geschichte einer dieser ehemaligen Bunkeranlagen vorgestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Der Luftschutzstollen am Kalkhügel
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

79 Luftangriffe ließen die Menschen in der Stadt Osnabrück während des 2. Weltkriegs nicht zur Ruhe kommen. Tausende Male mussten die Einwohner einen der unzähligen Schutzräume aufsuchen, um dort oftmals über Stunden in schlechter Luft, Feuchtigkeit und immer währender Furcht auf die Entwarnung zu warten. Stets in Angst und Sorge um Angehörige, das eigene Hab und Gut und sich selbst.Der Mangel an bombensicherem Schutzraum verschärfte die Situation in der Stadtstetig und so leitete man im Sommer 1943 eine der wohl ungewöhnlichsten Bauphasen Osnabrücks in die Wege. In Rekordzeit wurden unter Hochdruck tausende neue Schutzplätze errichtet. Über 40.000 davon konnten hierbei allein durch den Bau von sogenannten "Luftschutzstollen" oder "Stollenbunkern"geschaffen werden.In diesem Buch wird die Geschichte einer dieser ehemaligen Bunkeranlagen vorgestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Bilder aus Westfalen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bilder aus Westfalen ab 29.9 EURO Sagen Volks- und Familienfeste Gebräuche Volksaberglaube und sonstige Volksthümlichkeiten des Ehemaligen Fürstenthums Osnabrück

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Der Rechtsstatus des Kriegsgefangenen im bewaff...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Status des Kriegsgefangenen zählt zu den ältesten Instituten des Völkerrechts. Mit der Debatte um das US-amerikanische Lager in Guantánamo, die Behandlung der Gefangenen in dem Bagdader Militärgefängnis Abu Ghraib oder die Bildberichterstattung über den ehemaligen irakischen Staatspräsidenten Saddam Hussein ist das Kriegsgefangenenrecht auch im 21. Jahrhundert präsent. Ausgehend von den Völkern der Antike zeichnet Markus Stuke den Schutzstatus des Kriegsgefangenen in seiner rechtshistorischen Entwicklung und im geltenden Recht nach. Die Vorschriften der III. Genfer Konvention von 1949 werden systematisiert, im Detail untersucht und im Lichte aktueller Herausforderungen geprüft. Die Frage nach der Schutzrichtung der Konventionsbestimmungen, ihrem Verhältnis zu den allgemeinen Menschenrechten sowie dem Bestehen individueller Schadensersatzansprüche ordnet das Kriegsgefangenenrecht in die Grundstrukturen des modernen Völkerrechts ein.Die Arbeit wurde vom Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück am 7. Juli 2017 mit dem Wissenschaftspreis der Juristischen Gesellschaft Osnabrück-Emsland ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Bilder aus Westfalen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bilder aus Westfalen - Sagen, Volks- und Familienfeste, Gebräuche, Volksaberglaube und sonstige Volksthümlichkeiten des Ehemaligen Fürstenthums Osnabrück ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1871.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
"Es hat also jede Sache ihren Gesichtspunct ..."
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 1720 in Osnabrück geborene Justus Möser gilt als wichtiger Akteur und Denker in der deutschen Geistesgeschichte im Zeitalter der Aufklärung. Seine Schriften fanden großen Nachhall: Denker wie Herder oder Lessing äußerten sich anerkennend über ihn. Nicht zuletzt die Würdigung als "der herrliche Justus Möser" durch Goethe bezeugt das hohe Ansehen, das der Aufklärer genoss.Wie kaum ein anderer hat Justus Möser zudem auf umfassende Weise die Kultur, Geschichte und Gesellschaft besonders Osnabrücks und des Osnabrücker Landes beobachtet, geschildert und der Nachwelt vermittelt - und dies in höchster Anschaulichkeit. Daneben war er in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auch in politischer Hinsicht eine der entscheidenden Persönlichkeiten des Fürstbistums Osnabrück. Möser stellt somit eine Ausnahmegröße in der Geschichte des ehemaligen Hochstifts dar.Justus Mösers 300. Geburtstag im Jahr 2020 wird zum Anlass genommen, sich dem Staatsmann, Juristen und äußerst produktiven Publizisten erneut zu widmen, die zentralen Aspekte seiner Person und seines Schaffens zu beleuchten sowie den gegenwärtigen Forschungsstand zu diskutieren und zu ergänzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot